AB Culture
Home
News
Künstler
Fotos
Referenzen
Kontakt
Impressum
 
SIE BEFINDEN SICH HIER: KÜNSTLER > ENSEMBLES > Gelius Trio
:: Gelius Trio



Das Gelius Trio kann auf überaus große Erfolge zurückblicken. Sie dokumentieren sich in den Einspielungen und zahlreichen Tourneen in Europa und Übersee.
Sreten Krstic spielt eine Geige von Nicolaus Gagliano, Michael Hell ein Cello, gebaut von dessen Bruder Januarius Gagliano aus dem Jahre 1736.


Sreten Krstic, Violine
ist seit 1980 Mitglied der Münchner Philharmoniker (seit 1982 als Erster Konzertmeister).
Er wurde 1953 in Belgrad geboren, Im Alter von sieben Jahren begann er Violine zu spielen und beendete vierzehn Jahre später sein Musikstudium in Belgrad bei Prof. Toskov und Prof. Paviovic. Schon ein Jahr vorher hatte er einen Preis im Internationalen Wettbewerb der "Jeunesses Musicales" im Fach Duo Violine - Klavier gewonnen. Drei Jahre später gewann er den Internationalen Wettbewerb von Belgrad im Fach Violine und erhielt zusätzlich einen Sonderpreis für die beste Interpretation der Solosonaten Bachs.
Konzerttourneen führten ihn durch Europa, Japan, USA und die UdSSR. Sreten Krstic wurde zu Aufnahmen von WDR, BR und BBC London eingeladen und spielte bei allen Rundfunk- und Fernsehstudios Jugoslawiens. Als Solist spielte er mit Sergiu Celibidache, Hiroshi Wakasugi, Horst Stein, Vaclav Neumann, Droitrij Kitajenko u.v.a. Mehrere Schallplatten- und CD-Aufhahmen.

Michael Hell, Violoncello
wurde als Sohn einer Musikerfamilie in Wien geboren. Er studierte Violoncello an der Wiener Musikhochschule in der Meisterklasse von Prof. Tobias Kühne. 1980 beendete er das Studium mit hohen Auszeichnungen.
1981 verpflichteten ihn die Münchner Philharmoniker als Ersten Solocellisten. Als Solist spielte er Cellokonzerte mit namhaften Dirigenten wie Christoph von Dohnanyi, Herbert Blomstedt, Hiroshi Wakasugi, Dmitrij Kitajenko, Maxim Schostakowitsch und vielen mehr. Unter Anleitung von Sergiu Celibidache erarbeitete er Jahrelang auch die phänomenologischen Gesichtspunkte der Musik. Seit Jahren pflegt er eine intensive kammermusikalische Tätigkeit. Als Solist, Kammermusiker und Lehrer bereiste er viele europäische Länder, Südamerika und regelmäßig Japan. Er wirkte bei diversen Festspielen, wie den Schwetzinger, Ludwigsburger, Salzburger und Bregenzer Festspielen, dem Carinthischen Sommer etc. mit und nahm CD s, Rundfunk- und Fernsehaufnahmen auf.

Micaela Gelius, Klavier
Schon vor ihrem Studium trat die Preisträgerin des Wettbewerbs "Jugend musiziert" mehrmals als Solistin mit den Münchner Symphonikern auf.
Nach dem Abitur studierte sie in München Liedbegleitung bei Erik Werba und Helmut Deutsch und Schulmusik.
Ihre solistische Ausbildung setzte sie an der Musikhochschule Würzburg in den Klavierklassen von Margarita Höhenrieder und Erich Appel fort und schloß sie mit dem künstlerischen Examen erfolgreich ab.
Zahlreiche Meisterkurse und ein Stipendium des "Internationalen Vereins für Kammermusik" ergänzten ihre Studien.
Micaela Gelius konzertiert als Solistin und Kammermusikpartnerin in Europa, Amerika und Asien und gastiert bei bedeutenden Musikfestivals (z.B. 1999 beim 2. Musikfestival in Peking).
Uraufführungen und ihr Engagement für zeitgenössische und außereuropäischeMusik bezeugen die Vielseitigkeit ihres Repertoires.
Ihr Repertoire ist auf zahlreichen Einspielungen für Rundfunk, Fernsehen und auf CD (ARTE NOVA, MELISMA, BAYER, SALTO und für den PETERS-Verlag) dokumentiert.
Seit November 2003 hat Micaela Gelius einen Lehrauftrag für Klavier an der Universität Augsburg und ist regelmäßig als Jurorin bei "Jugend musiziert" tätig.

 

www.geliustrio.de



 
<< zurück
  Copyright 2017 AB-Culture